BannerbildBannerbildBannerbild

Barrierefreies Wohnen in Delve "Vörwinn"

Barrierefreies Wohnen in Delve

 

Das Wohnprojekt Eiderschleife in Delve nimmt Formen an. Das erste Haus mit zwei Wohneinheiten steht, das zweite mit drei Wohneinheiten wird unmittelbar folgen. Damit wird im Neubaugebiet an der Straße „Vörwinn“ erstmalig in Delve eine Wohnanlage realisiert, in der im Endstadium acht ebenerdige Wohneinheiten in drei Häusern auf einem Gemeinschaftsgrundstück stehen werden. Die Wohneinheiten sind zwischen 65 und 73 qm Wohnfläche groß und haben jeweils Terrasse, zwei Stellplätze und Abstellmöglichkeiten.

Damit wird Delve auch für Menschen interessant, die keinen eigenen Garten pflegen wollen oder können und trotzdem die dörfliche Idylle schätzen.

Durch die direkte Nähe zum MarktTreff mit Dorfladen, Kosmetik, Friseur, Massage, Fußpflege, Sporthalle, Spielplatz und Kindergarten ist die Lage ideal. Interessenten wenden sich an den Bauherrn Carsten Schröder unter 0171 772 1234 (info@varioself.de) oder an den Bürgermeister unter 0172 2734 886 (buergermeister@delve.de). Die Gemeinde freut sich auf die neuen Mitbewohner.

 

Matthias Retzlaff, Bürgermeister